Christoph Marzi
Die Geschichte von MechBern, ein Rasengedicht und Buch-Skizzen
Christoph Marzis Töchter Stella und Lucia arbeiten immer ein wenig an seinen Büchern mit. Einige der Bilder sind von ihnen, einige sind handschriftliche Buchskizzen von Christoph Marzi.

Als der Junge, den alle MechBern nannten, mit einem Roller zum Mond hinauffuhr

Als der Junge, der Bernhard hieß und später MechBern heißen sollte, geboren wurde, da landeten die Amerikaner zu dritt auf dem Mond. Einige Jahre später baute MechBern einen Roller, der ihn zum Mond bringen sollte. Dies hier ist nun die Geschichte von MechBern und seinem Roller und den Dingen, die MechBern auf seiner langen Reise zum Mond widerfahren sollten. weiterlesen (pdf öffnen)

Wilder Rasen

Alle haben saubere Rasen,
wohlgeschnitten und mit Hasen,
doch der Rasen, den wir haben,
wuchert wild und lebt ... und Raben,
die so gern am Müll sich laben,
krächzen frech und hocken da,
wo eben noch die Katze war;
die Katze, die ein Tiger ist
und außer Mäusen alles frisst.

Du sagst, der Rasen macht dir Angst,
weil er eine Wildnis ist
und in der tiefen, tiefen Nacht
ganz seltsame Geräusche macht.
ganzes Gedicht lesen (pdf öffnen)